Pressemitteilungen

Senior/-innen planen Jahresprogramm 2018

ver.di Senior/-innen Mülheim-Oberhausen planen attraktives Jahresprogramm für 2018 und bereiten Organisationswahlen vor

17.10.2017

Der ver.di Bezirksseniorenausschuss Mülheim-Oberhausen vertritt in gewerkschaftlichen Fragen ca. 2000 ver.di-Seniorenmitglieder. Um die notwendige Jahresplanung 2018 und Gesamtplanung zu erarbeiten, zog sich der Ausschuss zu einer dreitägigen Klausurtagung in Ahaus Alstätte zurück.
Neben interessanten Vorträgen z.B. Mobilität im Straßenverkehr wird es weitere Angebote zum Thema Pflege geben. Dabei wird der Seniorenvorstand die Aktivitäten der Gesamtorganisation zur besseren Personalausstattung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen unterstützen.
Bereits an dieser Stelle weist der ver.di Seniorenvorstand auf die Mitgliederversammlung aller ver.di Senior/-innen am 06.02.2018 um 10.00 Uhr in der Handwerkskammer-Ruhr hin und lädt zu dieser Versammlung herzlich ein. Im Rahmen dieser Versammlung wird der neue Seniorenvorstand Mülheim-Oberhausen gewählt, sowie die Delegierten für die Bezirksseniorenkonferenz Ruhr-West.

Erstmalig nahmen einigen Essenern Kollegen/innen an dieser Klausurtagung teil, denn ab dem Jahre 2018 wird ein gemeinsamer Seniorenvorstand gebildet. Als ein weiteres Ergebnis wurde die beiliegende Resolution verabschiedet.

Senioren aus Mülheim, Oberhausen und Essen ver.di BZ MH-OB Senioren MH-OB-E

Pressekontakt

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Mülheim-Oberhausen
Helmholtzstraße 48
46045 Oberhausen
fon:   02 08/ 45671-0
fax:   02 08/ 45671-20
mail: bz.mh-ob@verdi.de
V.i.S.d.P.: Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin